ZAS FILMS

 

Journey in Sensuality - Anna Halprin & Rodin

Neu veröffentlicht

News

Screening „Journey in Sensuality – Anna Halprin & Rodin“ am Freitag, 27. Oktober 2017, 20:15 Uhr, Cinema Sil Plaz in Ilanz GR (weiterlesen)

„Journey in Sensuality – Anna Halprin & Rodin“  wird am Freitag, 27. Oktober 2017, 20:15 Uhr, im Cinema Sil Plaz in Ilanz gezeigt, kuratiert von Corin Curschellas

Anschliessend Q & A mit Ruedi Gerber im Plenum

Reservationen unter: reservaziun@cinemasilplaz.ch / www.cinemasilplaz.ch

*****

Am 2. Juni 2017 wird im Grand Palais in Paris im Rahmen der Ausstellung 'Rodin: the centennial exhibition' 'Journey in Sensuality – Anna Halprin & Rodin' gezeigt. Klicken Sie hier für mehr Infos...

Kaufen Sie die JOURNEY IN SENSUALITY-DVD jetzt bei: www.cede.ch or www.buch.ch

JOURNEY IN SENSUALITY - ANNA HALPRIN & RODIN: Screening in Montreal at the Cinéma du Parc on March 15 at 7pm in coordination with UQAM (Université de Québec a Montréal). More info

Film-Kritik von JOURNEY IN SENSUALITY - ANNA HALPRIN & RODIN im ZÜRITIPP
« Ein toller Dokumentarfilm, nicht zuletzt wegen Fred Friths hypnotisierender Musik. Und aufregend selbst für Menschen, die nie getanzt habenb und nie tanzen werden. »

Grossartige Kritiken zum Kinostart in Frankreich:
"Un message d’espoir et d’humanité" (Les Affiches de Grenoble)

"Sur la musique de Fred Frith, ce portrait émouvant capture l’essence de la démarché artistique d’Anna Halprin, son sens extraordinaire de mouvement… un aperçu du travail créatif" (Le Parisien)

"Sur la musique de Fred Frith, ce portrait émouvant capture l’essence de la démarché artistique d’Anna Halprin, son sens extraordinaire de mouvement… un aperçu du travail créatif" (Le Parisien)

Synopsis

 «Die Welt wird erst glücklich sein, wenn alle Menschen Künstlerseelen besitzen.»

– Auguste Rodin

Nach dem international erfolgreichen und mit viel Kritikerlob bedachten Film «Breath Made Visible» liefert Ruedi Gerber neue Einblicke in das einflussreiche artistische Werk von Anna Halprin. Die Filmmusik stammt von Fred Frith.

Von den Bildern des Irakkriegs und der sich ausbreitenden Gewalt in der Welt tief bestürzt, besuchte Anna Halprin im Rahmen einer grossen Retrospektive ihrer Karriere das Rodin-Museum in Paris. Die Skulpturen Rodins haben ihr Trost gespendet und sie tief berührt. Deshalb möchte sie mit den Skulpturen Rodins und ihrem Tanz ihrer Hoffnung für das Leben und die Menschheit Ausdruck verleihen.

Sie bedient sich der Skulpturen des Künstlers, um mit den unbekleideten Tänzerinnen und Tänzern des Sea Ranch Collective gewaltige, sinnliche Tänze an den Stränden und in den Wäldern Kaliforniens einzustudieren. Fesselnde Bilder und aufschlussreiche Kommentare vereinen sich zu einem ausdrucksvollen Porträt, das das Wesen des künstlerischen Prozesses von Anna Halprin, ihre kinästhetische Fähigkeit, ihre Affinität zu Rodin sowie die tiefe Naturverbundenheit ihres Kollektivs widerspiegelt – und enden mit einem spektakulären Tanz in den kalifornischen Redwood-Wäldern. (62 Minuten).

Trailer

Nennungen

  • Director, Producer: Ruedi Gerber
  • Original Music and Composer: Fred Frith
  • Editor: Aline Herve
  • Cinematographer/ Director of Photography: Adam Teichman and Ruedi Gerber
  • Sound Editor: Riccardo Spagnol

Cast

  • The Sea Ranch Collective: Lakshmi Aysola, Joshua Bewig, Iu-Hui Chua Brian Collentine, Annie Hallat, Benjamin Jarret, Terre Parker, Lisa Pettigrew, Amanda Royce, Raina Stewart, Alexander Zendzian

Auszeichnungen & Kritiken

BRIGITTE

“Diesen Film muss man gesehen haben.”

“"Often naked, the dancers are adept at this slow-motion technique in which emotion rules thought and sensation creates image. Cinematography by Adam Teichman, direction by Ruedi Gerber, and a sensitive musical score by Fred Frith combine to create a meditative mood... The film is a tribute to an original choreographic mind as well as to the genius of Rodin."”

Michael Wade Simpson, Santa Fe New Mexican

ZÜRITIPP

“Ein toller Dokumentarfilm, nicht zuletzt wegen Fred Friths hypnotisierender Musik. Und aufregend selbst für Menschen, die nie getanzt habenb und nie tanzen werden.”

CINEMAN

“Der Titel hält was er verspricht: den Zuschauer erwartet ein sinnliches, ästhetisches Filmerlebnis.”

Vorführungen

02. Juni 2017

Am 2. Juni 2017 wird im Grand Palais in Paris im Rahmen der Ausstellung 'Rodin: the centennial exhibition' 'Journey in Sensuality – Anna Halprin & Rodin' gezeigt.

http://www.grandpalais.fr/pdf/Depliant-Rodin-GB.pdf

15. März 2017

Screening in Montreal - March 15, 2017, 7 pm at the Cinéma du Parc,3575, avenue du Par, Montreal, QC H2X 3P9, Canada

http://cinemaduparc.com/en/film/journey-in-sensuality-anna-halprin-and-rodin_en

19. Januar 2017

JOURNEY IN SENSUALITY - ANNA HALPRIN & RODIN will be screened at Kenneth Clark Lecture Theatre, The Courtauld Institute of Art, Somerset House, Strand, London, 6:00 - 7.30 pm

http://courtauld.ac.uk/event/journey-sensuality-anna-halprin-rodin

21. Oktober 2016

U.S. - The Rio Theater, Santa Cruz, California
7:30 pm

http://www.riotheatre.com/events-2/2016/10/21/film-journey-in-sensuality

29. September 2016

Premiere in Valence (F) im Kino Le Lux um 20:00 Uhr - in Anwesenheit von Director Ruedi Gerber

http://www.lux-valence.com/calendrier/anna-halprin-rodin-voyage-vers-sensualite/

28. September 2016

Kinostart von Journey in Sensualty in Paris (F) im Cinéma Espace Saint-Michel um 20:00 Uhr in Anwesenheit von Director Ruedi Gerber

http://espacesaintmichel.free.fr/horaires/frame.htm

27. September 2016

27. September 2016 in Montpellier (F) um 20:00 Uhr im Kino Utopia (Arnaud Clappier) - in Anwesenheit von Director Ruedi Gerber

http://www.cinemas-utopia.org/montpellier/index.php?id=1930&mode=film

22. Juni 2016

U.S. - JEAN COCTEAU THEATRE, Sante Fe, NM

Info

09. – 10. Mai 2016

US Screenings in LOS ANGELES - LAEMMLE THEATRES  (5 verschiedene Kinos)
9. Mai 2016 19:30 Im Arhya Arts in Anwesenheit von Regisseur Ruedi Gerber und Anna Halprin:  
10. Mai 2016 13:00 im
Monica Film Center in Anwesenheit von Regisseur Ruedi Gerber und einem special Guest
Mehr Infos - hier klicken

http://www.laemmle.com/films/40527

03. Mai 2016

Zürich: Ab 5. Mai 2016 im Kino Houdini
(Vorpremiere in Zürich: Am Dienstag 3. Mai 2016 um 19:00 Uhr im Kino RiffRaff in Anwesenheit des Regisseurs)
Basel Kultkino Atelier
Bern Kino Rex Bern
Luzern Kino Bourbaki
St. Gallen Kino KINOK
Liestal
ab 22. Juni in Genf (Cinémas du Grütli ) und in Lausanne (Le Zinema), Biel (Filmpodium, Open air)

26. – 26. März 2016

U.S. - ARENA THEATER, Point Arena (Sea Ranch) CA
14:00

Info

Pressemappe